Erfahre Hier welches

Futter dein Hund benötigt
Lesedauer 8 Minuten
Drei kleine Dackel Welpen

Dackelwelpen – Steckbrief

Herkunft: DeutschlandWohnungshund: Ja, aber tägliche Bewegung ist ein Muss
FCI Gruppe: Gruppe 4 (Dachshunde)Fellpflegeeinfach
Gewicht: 10–12 kgFamilienhund: Ja
Widerristhöhe: 30 cmGemüt: sehr freundlich & gesellig
Lebenszeit: bis zu 15 JahreErziehung: Lernfähig, aber auch eigenwillig
Anschaffungskosten: 800–1.500 EURAuslauf: Bewegungsfreudig
Monatliche Kosten: 50-100 EURWachhund: Nein
BARF Fütterung: Ja

Dackel, auch Teckel oder Dachshunde genannt, stammen aus Deutschland. Wie der Name bereits vermuten lässt, wurden sie zur Dachsjagd eingesetzt, fanden aber auch bei der Jagd nach Füchsen und Kaninchen Verwendung.

Ihr kompakter Körper ist perfekt darauf abgestimmt, das Kleinwild unter der Erde aufzuspüren und aus dem Bau herauszutreiben.

Kurze Geschichte zum Dackel

Der Dackel wurde speziell für die Aufgabe gezüchtet, Dachse aus ihren Bauen zu vertreiben und das Wild in die Flucht zu schlagen. Man nennt diese Form der Jagd Drückjagd. Auch verletztes Wild spürt er zuverlässig auf. Seine kompakte Größe und ihr mutiges Wesen ermöglichten es ihnen, sich erfolgreich in engen Bauten zu bewegen. Das Stellen und Angreifen selbst überließen sie den größeren Hunden.

Ursprünglich für die Dachsjagd gezüchtet, spielte der Teckel eine entscheidende Rolle in der Geschichte der Jagdhundezucht in Deutschland. Ihre Fähigkeit, sich in engen Höhlen zurechtzufinden und das Wild zu vertreiben, machte sie zu unentbehrlichen Helfern der Jäger. Im Laufe der Zeit wandelte sich jedoch das Bild des Teckels, der heute nicht nur als begabter Jäger, sondern auch als anhängliches und anpassungsfähiges Haustier bekannt und geschätzt ist. Heute werden Dackel wegen ihres charmanten Aussehens und ihres treuen Wesens häufig als Begleithunde gehalten.

In den 70er Jahren noch sehr beliebt, ging die Zahl der Geburten von Dackelwelpen seither stets zurück. Es war vor einigen Jahren sogar davon die Rede, diese Rasse kurz vor dem Aussterben wäre. Und leider ist es tatsächlich so, dass sich mittlerweile andere Hunderassen größerer Beliebtheit erfreuen als der deutsche Dackel. Wohl auch deshalb, weil die Jagd mit ihnen keinen Anklang mehr findet. Die Vereine wehren sich aber gegen die Behauptung, die Rasse würde bald völlig verschwinden.

Dackelwelpen: Das ist er, der Hund mit dem „Dackelblick“

Die charakteristische Körperform der Dackelwelpen ist unverwechselbar: Ihr schlanker Körperbau, kombiniert mit einem stolzen Kopf und einem langen, muskulösen Rücken, macht sie zu einer einzigartigen Hunderasse. Dackel gibt es in verschiedenen Fellvarianten, darunter Rauhaardackel, Langhaardackel und Kurzhaardackel, von denen jede ihren eigenen Charme hat.

Diese kleinen, aber robusten Begleiter haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von etwa 15 Jahren und erreichen eine Schulterhöhe von etwa 30 Zentimetern. Das Höchstgewicht eines ausgewachsenen Dackels liegt in der Regel bei etwa 12 Kilogramm. Diese Maße, gepaart mit ihrem freundlichen Wesen, machen sie nicht nur zu leistungsfähigen Jagdhunden, sondern auch zu wunderbaren Familienmitgliedern.

Der FCI unterscheidet nicht nur die drei Felllängen, sondern bemessen am Brustumfang auch drei verschiedene Dackelarten:

  • Dachshund
  • Zwerg-Dachshund
  • Kaninchen-Dachshund

Wobei Ersterer der größte und der Letzte der kleinste Vertreter der Dackel ist. Das ist auch eine kleine Besonderheit: Die Widerristhöhe spielt beim Dackel weniger eine Rolle, sondern entscheidend ist der Brustumfang.

Also das Mass, welches zum Eindringen in Fuchs- und Dachshöhlen entscheidend ist. Bis auf weiße oder schwarze Fellfärbungen ohne Abzeichen ist sehr viel erlaubt. Der American Kennel Club erlaubt in seinem Standard auch gescheckte Tiere, der FCI schließt diese aber aus.

Dackelwelpen

Das Dackel Gemüt – ein aufmerksamer, freundlicher Geselle

Generell gelten Dackel als sehr freundlich und gesellig. Sie lieben es, wenn sie nicht der einzige Vierbeiner im Haus sind und mit Artgenossen spielen, raufen und faulenzen können. Vorsicht ist aber geboten bei größeren Hunden.

Dackelwelpen entwickeln früh ihr charakteristisches Selbstbewusstsein und zeigen Dir als Besitzer und anderen Hunden gerne, wo es lang geht.

Diese Eigenschaft ist bei der Jagd beispielsweise im Dachsbau notwendig. Dort sind sie alleine unterwegs und müssen eigene Entscheidungen treffen. Und das können sie wirklich sehr gut, keine Sorge.

Schon gewusst …?
Dackel haben einen sehr guten Geruchssinn. Deshalb und wegen ihrer geringen Körpergrösse, wurden sie zum Beispiel im zweiten Weltkrieg als Sprengstoffspürhunde eingesetzt. Heutzutage gibt es Dackel Welpen, die beispielsweise für die Arbeit beim Zoll ausgebildet werden.
Bei der Jagd sind sie sehr gut bei der Wundfährte. Durch ihre gute Spürnase und ihre Nähe zum Boden ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass sie die Fährte verlieren.

Dackel Auslauf – Toller Stadthund, aber mehr Natur als Grünstreifen, bitte!

Dackelwelpen sind für kleine Mietwohnungen in der Stadt geeignet. Über einen eigenen Garten freuen sie sich selbstverständlich sehr. Aber ein Muss ist das nicht.

Zwar sind Dackel auch für ältere Menschen geeignet, sofern diese in der Lage sind, ihn zu erziehen und sich von ihrem Hund nicht auf der Nase herumtanzen zu lassen. Aber trotz mangelnder Grösse benötigen Dackelwelpen verhältnismäßig viel Auslauf.

Mit einer kurzen Gassirunde am Grünstreifen der Straße entlang ist es nicht getan.

Dackelwelpen haben eine gute Ausdauer. Sie können und wollen teilweise auch lange Spaziergänge unternehmen. Es ist also eine gewisse Zeit und Beweglichkeit des Hundebesitzers vorauszusetzen sowie die Möglichkeit, auch mal eine halbe bis eine Stunde am Stück zu spazieren.

Mit ihren kurzen Beinchen tippeln die Dackel dann fröhlich los und genießen jede Minute an der frischen Luft. Gibt es keine Machtdemonstrationen auszuführen, freuen sie sich über fast jeden Hund, den sie treffen.

Das Dackel Selbstbild – Selbstbewusstsein eines Bären

Ähnlich wie beispielsweise Chihuahuas, die gerne ihre mangelnde Körpergrösse mit einem wahnsinnigen Selbstbewusstsein kompensieren, sind auch Dackel aufgelegt. Das kann im Alltag zu Konfrontationen mit anderen Hunden führen.

Denn der Dackelwelpe sieht sich selbst als riesiger Bär, während der Schäferhund sich nur als ein Häppchen sieht.

Da musst Du als Besitzer früh beginnen, Deinem Winzling beizubringen, dass es sich nicht lohnt, jeden anderen Hund anzugehen.

Du bist der Meinung, Du hast hier das Sagen? Du meinst, heute soll es mal dieser andere Weg zum Spazieren sein? Aber nicht mit Dackelwelpen! Je nach Lust und Laune untergräbt er Deine Autorität und zeigt Dir, welcher Weg besser ist. Ist er in einer solchen Phase, musst Du genauso stur sein und auf Deinen Weg bestehen. Nicht, dass Dein Dackel Welpen nachher meint, er kann das immer so machen.

Frau beim Gassigehen mit einem Dackelwelpen

Wie erziehe ich einen Dackel – den charmanten Sturkopf erziehen

Dackelwelpen müssen früh erzogen werden. Und das nicht mit eiserner Strenge, sondern mit liebevoller Disziplin. Der eigene Wille macht das nicht immer einfach. Deshalb ist es sehr sinnvoll, wenn du schon Erfahrung mit Hunden hast.

Gehst du die Sache richtig an, sind Dackelwelpen durchaus lernbereit und freuen sich sogar, wenn sie sich weiterentwickeln können.

Aber! Du wirst nie erreichen, dass dein Dackel dich voll und ganz als obersten Rudelführer anerkennt. Er wird immer wieder versuchen, sein eigenes Ding durchzuziehen. Denn Dackelwelpen haben mitunter ein echtes Problem, sich an feste Verhaltensregeln und Rangordnungen zu binden. Es wird sogar immer wieder behauptet, man könne sie nur schlecht erziehen.

Das ist so nicht richtig, eine Grunderziehung ist in jedem Fall möglich. Die Frage ist nur, ob dein Dackel Welpen jetzt gerade in der Laune ist, dass Erlernte auch so zu akzeptieren und anzuwenden. Glücklicherweise ist nicht jeder Dackel so eigensinnig.

Auslauf – Sport mit einem Dackelwelpen?!

Ja, auch Dackel sind für Agility geeignet. Was muss man aber bei Dackelwelpen beachten, wenn man mit ihnen Sport treiben möchte? Die Grundvoraussetzung ist, dass sich der kleine Körper erst einmal entwickeln darf.

Etwa mit einem Jahr hat sich das Skelett so weit verfestigt, dass man seinen Dackelwelpen langsam an diesen Sport heranführen kann. Ob es dann wirklich Dir und Deinem Vierbeiner gefällt, wird sich zeigen. Wenn nicht, findet ihr sicherlich gemeinsam eine andere, tolle Beschäftigung. Neben dem körperlichen Sport sollte aber auch geistiger Sport auf dem Programm stehen. Dackelwelpen sind nicht unbedingt damit zufriedenzustellen, wenn es nur zwei Mal am Tag Gassi geht.

Auch zu Hause möchten sie gefordert und gefördert werden, zum Beispiel mit kleinen Intelligenz- und Suchspielen.

Kleiner Dackel Welpe am Laufen

Lies auch: Lieben Hunde das Ballspielen wirklich? Golden Retriever: 14 Fragen und Antworten zur beliebten Hunderasse

Welche Pflege benötigen Dackelwelpen?

Wenn es um die Fellpflege beim Hund geht, solltest du beim Dackelwelpen einiges beachten. Je nach Felllänge ist Bürsten oder Kämmen mit einem Fellpflegehandschuh während des Fellwechsels notwendig.

Das sorgt dafür, dass bei dir weniger Haare auf dem Fußboden landen. Aber vorrangig natürlich, dass die abgestorbenen Haare entfernt werden und das Fell deines Dackelwelpen weiterhin gepflegt aussieht und schön glänzt.

Alles Weitere ist wie bei jedem anderen Hund auch: Dazu gehört die regelmäßige Überprüfung auf Verletzungen und Parasiten, die Einhaltung von Entwurmungsplänen gemäß den Tierarztempfehlungen sowie der Besuch beim Tierarzt bei unerklärlichen oder schmerzhaften Symptomen. Die Gesundheit deines Dackels sollte stets im Mittelpunkt stehen, um sicherzustellen, dass er ein glückliches und gesundes Leben führen kann.

Die Ernährung: Was muss man bei Dackel Welpen beachten?

Eine Frage, die unbedingt beantwortet werden muss: Was fressen Dackel Welpen eigentlich, gibt es da Besonderheiten und was wäre wichtig zu beachten?

Eigentlich gibt es keine Auffälligkeiten, ausser die richtige Dosierung. Zu wenig Auslauf und zu viel Futter bewirken, wie bei uns Menschen natürlich auch: Übergewicht. Und das ist gar nicht gut für einen Hund, da das zusätzliche Gewicht die Gelenke belastet.

Ansonsten eignet sich hochwertiges Futter mit hohem Fleischanteil sehr gut, das mit möglichst wenig schlecht sättigenden Füllstoffen gestreckt ist.

Die Dosierung der Nahrung für Dackel ist entscheidend, da sie leicht zu Übergewicht neigen. Dies gilt auch für Leckerlis! Besonders Dackelwelpen sollten sparsam mit Snacks umgehen, um ein gesundes Gewicht zu erhalten und mögliche Gesundheitsprobleme zu vermeiden. Die Überwachung der Ernährung ist wichtig, um sicherzustellen, dass dein Dackel ein gesundes und aktives Leben führen kann. Bei Unsicherheiten bezüglich der Ernährung ist ein Tierarzt die beste Anlaufstelle für individuelle Ratschläge.

Lies auch: Das richtige Futter für deinen Hund – Hundefutter-Leitfaden; Frisch gekochtes Welpenfutter für ein gesundes Hundeleben

Gibt es häufiger auftretende Krankheiten bei Dackel Welpen?

Der übermässig lange Rücken sorgt für eine höhere Anfälligkeit für Bandscheibenvorfälle.

Bei Dackeln gibt es eine besondere Form davon, die sogenannte Dackellähme. Diese bezeichnet Lähmungserscheinungen in Folge von Bandscheibenvorfällen.

Die Gefahr dafür sowie auch für andere Gelenk- und Skeletterkrankungen kann man aber minimieren, indem man den Dackel Welpen keine Treppen steigen lässt. Ausserdem sorgt viel Bewegung dafür, dass die Rückenmuskulatur trainiert und damit die Belastung der Bandscheiben geringer wird. Wie bei uns Menschen auch, neigen untrainierte Muskeln öfter zu solchen Problemen.

Ist die Dackellähme bereits eingetreten, kann diese nur noch gemildert, aber nicht mehr geheilt werden. Der Tierarzt verschreibt dann zunächst Medikamente. Eine Operation und physiotherapeutische Massnahmen können zudem etwas Linderung verschaffen.

Eine weitere gelegentlich auftretende Gesundheitsproblematik bei Dackeln ist eine Wachstumsstörung, die als Pes Varus bekannt ist. Bei dieser Störung knickt der Fuß nach innen ab, was zu einer ungewöhnlichen Position führt und die Mobilität des Hundes beeinträchtigen kann. Dieses Problem kann bereits in jungen Jahren auftreten und erfordert oft tierärztliche Behandlung, um die Entwicklung des Dackels zu unterstützen und sicherzustellen, dass er ein glückliches und gesundes Leben führen kann. Es ist wichtig, die Gesundheit und das Wohlbefinden deines Dackels im Auge zu behalten und bei Anzeichen von Problemen frühzeitig einen Tierarzt aufzusuchen.

Dackel Welpe am Schlafen

Wo kannst du einen Dackel Welpen kaufen?

Wie du bereits erfahren hast, sind Dackel nicht mehr so häufig anzutreffen. Die Preise richten sich auch nach der Anzahl der Welpen pro Wurf, aber mit um die 800 bis 1500 Euro musst Du für einen reinrassigen Dackel schon rechnen. Die Beliebtheit dieser charmanten Hunde hat dazu geführt, dass sie zu begehrten Haustieren geworden sind, was sich in den Preisen widerspiegelt. Wenn Du darüber nachdenkst, einen Dackel in Deine Familie aufzunehmen, solltest Du sorgfältig recherchieren und sicherstellen, dass Du bereit bist, die Verantwortung für die Pflege und Erziehung dieses liebenswerten Begleiters zu übernehmen.

Züchter suchst du am besten direkt über einen Verein und dessen Verzeichnis. Dann kannst Du Dir sicher sein, dass der Dackel Welpen, den du kaufen möchtest, aus einer seriösen Zucht stammt. Zum Beispiel der Bayrischer Dachshund Club gegr. 1893 e. V. und der Deutscher Teckelclub 1888 e. V. haben ein Züchterverzeichnis.

Probiere jetzt HelloBello und spare 30 % auf deine erste Lieferung!

1 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Ihnen auch gefallen