Erfahre Hier welches

Futter dein Hund benötigt
Lesedauer 5 Minuten

Immer mehr Menschen machen Urlaub mit dem Hund, da sie ihre Vierbeiner nicht zu Hause lassen möchten. Du willst mit deinem Hund einen Roadtrip machen, eine Wanderung in den Bergen unternehmen oder sogar ins Ausland reisen? Mit der richtigen Vorbereitung kann das Reisen mit deinem Vierbeiner zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

In diesem Blogpost beantworten wir die 6 häufigsten Fragen zum Thema Urlaub mit Hund, um dir bei der Planung und Umsetzung deiner Reise zu helfen.

Unser HelloBello-Hundefutter enthält hochwertige, frische Zutaten, welche in einem ausgeklügelten Produktionsprozess bei niedrigen Temperaturen schonend zubereitet werden. Dadurch bleiben wertvolle Vitamine, Spurenelemente und Nährstoffe erhalten.

Frage 1: Welche Reiseziele sind hundefreundlich?

Es gibt viele Städte und Regionen in Europa, die hundefreundlich sind. Viele Hotels, Ferienhäuser und Campingplätze erlauben Hunde und bieten die Grundausstattung, wie zum Beispiel Hundebett und Näpfe für Hunde an. In vielen Regionen gibt es auch Hundeparks und Strände an denen Hunde willkommen sind. 

Besonders hundefreundlich sind folgende Reiseziele:

Deutschland

Deutschland ist bekannt für seine Hundefreundlichkeit. In den großen Städten gibt es Hundefreilaufzonen und Parks. Die meisten Cafés und Restaurants sind hundefreundlich. 

Österreich

In Österreich gibt es viele Outdoor Aktivitäten, die du zusammen mit deinem Hund erleben kannst. In den Städten, wie zum Beispiel Wien, gibt es Hundefreilaufzonen und auch in den meisten Restaurants sind unsere Hunde willkommen.

Bello’s Tipp:
Wusstest du schon, dass du dir dein Hundefutter auch direkt in den Urlaub schicken kannst, wenn du in Deutschland oder Österreich verreist? Das frisch gekochte Hundefutter von HelloBello versorgt deinen Vierbeiner mit allem, was er für ein gesundes und langes Leben benötigt und wird dir direkt in deine Unterkunft geliefert.

Urlaub mit Hund: Tierarztempfehlung

Niederlande

Auch die Niederlande heißen unsere Vierbeiner willkommen. In Städten wie Amsterdam, Den Haag und Rotterdam findest du zahlreiche Grünflächen, in denen Hunde frei laufen und spielen können. An den meisten Stränden dürfen Hunde von Oktober bis April freilaufen. In den Sommermonaten gibt es allerdings unterschiedliche Vorschriften für unsere Vierbeiner am Strand. Es gibt aber auch Strandabschnitte, wo Hunde ganzjährig ohne Leine laufen dürfen.

Urlaub mit Hund: Zwei Hunde entspannen am Strand

Schweden

Schweden gilt als eines der hundefreundlichsten Länder der Welt. Es gibt Hundestrände und Wanderwege, auf denen unsere Vierbeiner frei herumlaufen dürfen. Städte wie Stockholm und Göteborg bieten auch zahlreiche hundefreundliche Unterkünfte

Dänemark

Auch Dänemark gilt als sehr hundefreundliches Land. Es gibt hundefreundliche Strände und Wälder. Außerdem findet man in Städten wie Kopenhagen und Aarhus hundefreundliche Unterkünfte und Restaurants.

Lies auch: Urlaub mit Hund am Meer: Tipps und Packliste

Frage 2: Welche Transportmöglichkeiten gibt es für das Reisen mit Hund?

Es gibt verschiedene Transportmöglichkeiten für das Reisen mit deinem Hund. Wenn du kurze Strecken reist und dein Hund ans Auto gewöhnt ist, ist der Transport mit dem Auto die bequemste Option. Möchtest du außerhalb deines Landes reisen oder weitere Strecken, kannst du auch Busse oder Züge mit deinen Vierbeiner nutzen. Eine weitere Möglichkeit ist natürlich auch das Reisen mit dem Flugzeug.

Urlaub mit Hund im Auto

Frage 3: Wie reisen Hunde in der Bahn?

In den meisten Fällen besteht in Zügen eine Leinen- und Maulkorbpflicht. Optional können kleine Hunde in Transporttaschen oder -boxen transportiert werden. Informiere dich vorab, ob dein Vierbeiner in der Bahn ein Ticket benötigt. Damit dein Hund nicht zusätzlichen Stress ausgesetzt ist, vermeide es zu Stoßzeiten mit der Bahn zu reisen.

Die genauen Regeln und Bestimmungen für das Reisen mit Hund in der Bahn können je nach Bahnunternehmen variieren. 

Frage 4: Wie reisen Hunde im Flugzeug?

Das Reisen mit Hunden im Flugzeug erfordert zusätzliche Vorbereitungen und sollte gut geplant werden. Jede Fluggesellschaft hat eigene Regeln und Richtlinien für das Reisen mit Hund. Kleine Hunde dürfen in manchen Fällen bis zu einem gewissen Gewicht in einer geschlossenen Transportbox mit in die Passagierkabine mitgenommen werden. Wichtig dabei ist es, dass sich dein Vierbeiner bequem hinlegen kann und darin auch ausreichend Platz zum Stehen hat. Es ist wichtig, dass du bei der Fluggesellschaft frühzeitig Bescheid gibst, dass du mit deinem Hund reisen möchtest. Die Anzahl der Plätze für Haustiere ist möglicherweise begrenzt. Außerdem muss man meist eine Gebühr für das Tier bezahlen. Die meisten Fluggesellschaften verlangen einen aktuellen Gesundheitscheck von deinem Hund und möglicherweise braucht dein Hund im Zielland auch bestimmte Impfungen.

Urlaub mit Hund im Flugzeug

Lies auch: Hund und Hitze – ein gefährliches Duo

Frage 5: Welche Dokumente benötige ich für das Reisen mit Hund?

Je nach Reiseziel können die erforderlichen Dokumente variieren. In der Regel brauchst du den EU-Heimtierausweis, in dem die Impfungen und Gesundheitsdaten deines Hundes angeführt sind. Informiere dich außerdem bei den zuständigen Behörden und Tierärzten, welche Impfungen dein Hund braucht. 

Frage 6: Wie bereite ich meinen Hund auf eine Reise vor und wie minimiere ich Stress für ihn?

Damit dein Hund und du einen entspannten Urlaub genießen könnt, solltest du ihn frühzeitig auf die anstehende Reise vorbereiten. Gewöhne ihn langsam an das gewünschte Transportmittel, indem du das Ruhen in der Transportbox übst und deinen Vierbeiner positiv bestärkst. Packe genug Futter und Leckerlis ein, da eine Umstellung zu einem anderen Futter ein zusätzlicher Stressfaktor sein kann. Wenn dein Hund einen sensiblen Magen hat, kannst du vorbeugend die Magen-Darm-Gesundheit deines Hundes stärken. Denke außerdem an Medikamente und Spielzeug für deinen Hund.

Bello’s Tipp:
Um die Magen-Darm-Gesundheit deines Hundes dauerhaft und langfristig zu unterstützen, empfehlen wir die HelloBello Magen-Darm-Drops. Diese enthalten Probiotika und Präbiotika, welche die natürliche Darmregulierung fördern und gleichzeitig das Immunsystem stärken.

Wir wünschen dir einen entspannten Urlaub mit deinem Vierbeiner!

Teste jetzt HelloBello und spare 30 % auf deine erste Lieferung
Bei HelloBello frisst dein Hund regional, denn Herkunft ist uns nicht egal!
Unsere Menüs sind nicht einfach nur ein paar zusammengemischte Zutaten. Wir wissen genau, wo jede einzelne Karotte, jedes Spinatblatt und jedes Stück Fleisch herkommt.

Hinter jedem Menü stecken zahlreiche Menschen, die mit viel Arbeit und Liebe dafür sorgen, dass unsere Hunde nur das Beste fressen können.

Lerne HelloBello kennen
HelloBello wurde tierärztlich entwickelt und ist das erste frisch gekochte Futter für deinen Hund. Drei hochwertige Sorten, die deinen Vierbeiner mit allen Nährstoffen versorgen, die er für ein langes und gesundes Leben benötigt.

Probiere jetzt HelloBello und spare 30 % auf deine erste Lieferung!

0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Ihnen auch gefallen